header image
Perkussiv E-Mail

PERKUSSIV ist ein neu konzipiertes Projekt von dem Trommel- und Rhythmus-Lehrer Max Bousso aus dem Senegal für Behinderte und Nichtbehinderte.

Musik ist ein Medium, zu dem jeder Zugang finden kann - der eine vertieft, der andere nur oberflächlich, je nach Fähigkeiten und Fertigkeiten. Dennoch kann die Musik für die unterschiedlichsten Menschen die gleiche Wirkung haben; sie kann jedoch verschiedene Regungen und Gefühle hervorrufen.

Das Projekt sieht vor, die Sprache der Musik für jeden verständlich zu machen, und gleichzeitig hilfreich zur Integration einzusetzen.

Mit integrativen Rhythmen aus dem CAJON (Herkunft: Lateinamerika) werden die Teilnehmer intensiv mit Musik in Berührung kommen. Positiv  ändert sich das Rhythmusgefühl, das Selbstwertgefühl, das ganze Lebensgefühl.

Image 

Unter dem Motto:

Musik macht SPASS

begeistert das Projekt durch seine Vielseitigkeit Kinder, Jugendliche, Erwachsene, aber auch Behinderte und Nichtbehinderte. Das Projektziel lautet für alle Teilnehmer Rhythmusgefühl und  Musikalität zu fordern bzw. weiter zu entwickeln.

Wichtig ist, bei den Behinderten das Selbstwertgefühl durch Musik und Rhythmus zu wecken, um dabei - verbunden mit Spaß - auch ihre Musikalität und ihre Aufnahmefähigkeiten zu steigern.

Gesucht wird auch, auf welchem Gebiet sich welche Behinderte besonders wohlfühlen und sich musikalisch am besten entfalten, sich entwickeln, etwas lernen können und wo Defizite aufgrund ihrer Behinderung bestehen können.

Vorgesehen sind sogenannte Workshops in Form einer Tagesveranstaltung, Dauer: 90 min. als Projektwoche oder als ganzes Schuljahrprojekt, jeweils ein Wochentermin (Material wird gestellt).

 

Kontakte:

  • Max Bousso
  • Amt für Kinder, Bildung und Kultur, Passagestr. 2 – 4, 66104 Saarbrücken, Tel: 0681/ 905- 4907
  • Dieses Projekt wurde unterstützt vom Zuwanderungs- und Integrationsbüro ZIB und Saarland Sporttoto GmbH
 

 | © KomKom Sunugal 2008 |